SG Canitz e.V.
SG Canitz e.V.

Termine:

Sa. 09.11. 13:00 TuS Weinböhla ( A ) 2:2

So. 17.11. 11:00 SpG Merschwitz ( A ) 10:0 

Mi. 20.11. Pokal TuS Weinböhla ( H )  7:0

Sa. 23.11. 10:00 BSG Stahl Riesa ( H ) 6:0

So. 15.03. 10:00 TSV Garsebach ( H )

Saison 2019 / 2020

Hallensaison erfolgreich abgeschlossen. Mit dem Ziel und der Vorgabe das in jedem Turnier was möglich ist, ging man in die diesjährigen Hallenturniere. Bei der HKM stellte man die beste Mannschaft im Kreis. Denn vom diesjährigen Kreismeister gibt es offiziell keine B-Junioren. Das so eine Mannschaft überhaupt an einer Meisterschaft teilnehmen kann, bedarf vieler und eckstirnige Meinungen von gewissen Leuten im verantwortlichen Verband. Traurig und schade für unsere Jungs. Denn auch gerade in diesem Spiel, reichte es nicht wirklich. Danke für die vielen Pokale die wir in den letzten Jahren erspielen konnten. Holte man im den letzten 5 Spielzeiten immer eine Medaille nach Canitz. Diese Saison leider auch als einzige im Verein. Was die silberne in der aktuellen Saison so wertvoller macht. Jetzt folgt die Vorbereitung auf die Rückrunde der Freiluftspielzeit. Dort ist man gewillt, auch mindestens eine Medaille zu holen. Im Viertelfinale des Pokal steht man nach einem 7:0 im Hinspiel gegen die TuS aus Weinböhla, sehr gut da. Aber auch dieses Spiel muss mit 100 Prozent angegangen werden. Im Halbfinale würde die SpG Ebersbach/Kalkreuth warten. In der Liga stehen uns spannende und entscheidende Spiele bevor. Gehen wir es mit voller Motivation und dem dazugehörenden Willen an.

Durch den Abgang von Leonard Steinbach und dem Zugang von Dennis Glaser, stehen wir personnel nicht schlechter da als in der Hinrunde. Das bedeutet man kann auf allen Positionen nachlegen. Auch unser Torwart Tim Berger befindet sich im Aufbautraining.

Die Hinserie der Freiluftsaison ist beendet und die Mannschaft bereitet sich nun auf die Hallenturniere der diesjährigen Spielzeit vor. Nach der letzten sehr vollen Indoorsaison, lassen wir es dieses ja ganz in Ruhe angehen. Gespielt werden 6 Turniere. Bei einem sind wir selbst Ausrichter und großes Ziel ist eine Medaille bei der Hallenkreismeisterschaft. Holte man seit 4 Jahren immer wieder mindestens die Bronzene. Hier sind die Termine für unsere Mannschaft.

 

1. SG Canitz 15.12.2019 ( BSZ Halle Riesa) 1. Platz

2.  LVB Leipzig 11.01.2020 in Leipzig  1. Platz

3.  HKM 26.01.2020 in Riesa (BSZ Halle) 2. Platz 

4.  FC Blau Weiss Leipzig  02.02.2020 3. Platz

 

Über Unterstützung freut sich unser Team immer gerne. Bis dahin und eine angenehme Weihnachtszeit. 

Wir die B-Junioren der SG Canitz bedanken uns von ganzen Herzen bei unseren beiden Sponsoren Frau Uta Lösche und bei Mathias Wilhelm für die Unterstützung. Zum einen für die schönen neuen Trikots von Fliesentechnik Wilhelm und die neuen Trainingsshirts von der Physiotherapie Uta Lösche aus Strehla.

 

Am 18.08 hieß es für unsere neue B-Junioren Saisonstart. Mit einem Testspiel gegen den SV Empor Mühlberg wollte man einiges probieren und sich auf die neue Saison einstimmen. Das Spiel wurde mit 4:0 gewonnen und so konnte man am folgenden Wochenende mit dem Pokalhinspiel beim TSV Garsebach starten. In diesem Spiel wurden viele Chancen nicht genutzt und leichtfertig vergeben. So kam es wie es kommen muss, am Ende können wir uns bei Maurice bedanken der mit einer wunderschönen Vorarbeit unseren Ausgleich durch Laurin einleitet. Das war unseren Ansprüchen eindeutig zu wenig und so trainierten wir die kommende Trainingswoche genau an diesen Stellschrauben. Denn wie die Losfee es wollte mussten wir nur sieben Tage später, genau wieder da hin. Mit einer Leistungssteigerung aller, konnten wir das Spiel 7:1 für uns eintscheiden. Hochverdient und auch in der Höhe nicht ungerecht. 

 

Durch den Rückzug zweier Mannschaften ergab sich leider die Saison mit nur 8 Mannschaften. So kommt es das wir viele und lange Pausen zwischen unseren Spielen gibt. Unser nächster Auftritt verschlug uns nach Meißen zur SpG Meißen-West/ Lommatzsch. In einem schlechten Spiel stehen am Ende verdiente 3 Punkte und das ist am Ende das was zählt. Leon Tscharntke erzielte sein erstes Tor für die SG Canitz.

Was nun folgte waren richtige Schützenfeste. Zum einen kam die SpG Ebersbach/Kalkreuth zu uns an die Döllnitz und danach die Mannschaft der TuS Weinböhla, welche als Tabellenführer zu uns anreisten. Gegen Ebersbach konnten wir einen 16:0 Sieg verbuchen, zollen aber dem Gegner riesen Respekt und bedanken uns für die faire Spielweise. Denn es kommt schon mal vor das es etwas rauer wird wenn es mal nicht so läuft. Eine Standortbestimmung sollte es werden, als eine Woche die Truppe aus Weinböhla zu uns gekommen war, doch unsere Mannschaft brannte ein Feuerwerk ab und gewann dieses Spiel mit 14:0. Ergebnisse die man im Altersbereich der B-Junioren nicht erwartet. Aber auch hier ziehe ich meinen Hut das die Jungs durchgezogen haben.

Vor einer Woche stand das Pokalrückspiel gegen Garsebach an und wir wollten eine Runde weiterkommen. Damit standen sich beide Mannschaften in acht Wochen 3 mal gegenüber. Wir brauchten etwas um ins Spiel zu kommen, aber die Angst der Gäste war ab der ersten Minuten spürbar und der Respekt vor unserem Sturm spürbar. Am Ende des Spiels, stand ein nie gefährdeter, in Höhe und Zustandekommen, sowie absolut verdienter Sieg von 6:0. 

 

Momentan ist die breite der Torschützen unsere große Stärke, sodas wir schon zwölf verschiedene Torschützen haben. Etwas hervorheben muss man Laurin der bei 13 Saisontoren steht, aber auch er kann nur so gut sein wie sein ganzes Team und da gehören alle 22 Spieler dazu. Nun sind erstmal 4 Wochen keine Spiele ehe das vorgezogene Rückspiel in Weinböhla ansteht.