SG Canitz e.V.
SG Canitz e.V.

...zum vergrößern, Bild anklicken

  

 Trainer:                    Frank Lehmann

Mannschaftsleiter:     André Bergmann

Ansprechpartner:      Robert Lehmann - 0173 60 80 110

 

 

Saisonvorbereitung 2018/2019

     

    Fr, 20.07.   Trainingsauftakt - 19Uhr

    So, 22.07.   Dresden Löbtau (A) - 15Uhr

 

    Sa, 28.07.   Torgau-Hartenfels (H) - 15Uhr

    So, 29.07.   Wacker Dahlen (H) - 15Uhr

 

    Sa, 04.08.   B-W Wermsdorf (A) - 15Uhr

 

    Di, 14.08.   Döbelner SC (H) - 19Uhr

 

    So, 19.08.   1. Spieltag - 15Uhr 

       

 

 

 

 

seit 1965/1966 - SG CANITZ ist Kreisoberliga Meister 2018!

Man konnte das letzte Ligaspiel bei Meißen-West souverän mit 5:0 gewinnen und holte somit seit über 50 Jahren den Meistertitel wieder an die Döllnitz. Mit einem knappen Vorsprung von 2 Punkten gelang dem Team von Trainer Frank Lehmann der Ligasieg vor dem Meißner SV und dem drittplatzierten SG Kreinitz. Man erzielte in dieser Saison 98 Tore und bekam lediglich 22 Gegentreffer. Die Canitzer gewannen 22 der 26 Partien, spielten einmal Unentschieden und verloren nur 3 Spiele. Eine überragende Saison ist zuende und die Mannschaft, sowie die Übungsleiter bedanken sich bei Familien, Fans und Vorstand für die große Unterstützung!

 

 

Saisonrückblick 2017/2018 – 1. Männer

Wieder nur Zweiter?

Die erste Männermannschaft ist dem Meistertitel so nah wie schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Am Ende ging den Männern um Trainer Frank Lehmann aber die Puste aus und somit auch die spielerische Konstanz verloren - ein Bericht von Robert Lehmann.

Die Saison begann hervorragend, nach erfolgreicher und harter Vorbereitung konnte das Team und deren, mit Freude erwarteten, Neuzugänge schnell überzeugen. Man bot den Zuschauern bis zur Winterpause meist brillanten Kreisoberligafussball. Canitz hebte sich spielerisch von vielen anderen Mannschaften der Liga ab und dominierte die Hinrunde. Man musste sich lediglich dem ärgsten Konkurrenten aus Meißen geschlagen geben und gegen Aufsteiger Lommatzsch reichte es nur für ein Remis. Alle anderen Spiele konnten siegreich gestaltet werden, womit auch die Euphorie auf den ersten Meistertitel seit Jahren wuchs.

Im Winter gewann man erneut die Futsalkreismeisterschaft, ohne einzige Niederlage über die beiden Turniertage. Somit qualifizierten sich die Canitzer Herren wieder für Landesmeisterschaft nächstes Jahr. In dieser Saison scheiterte man dort in der Vorrunde im letzten Gruppenspiel am Deutschen Futsal-Meister Hohenstein-Ernstahl.

Hervorzuheben sind auch die torreichen Siege gegen Berbisdorf (13:2) und Priestewitz (11:1).

Doch nicht immer verlief die Rückrunde mit der spielerischen Leichtigkeit wie noch zu Beginn der Saison. In den meisten Partien war man zwar noch das bessere Team, aber oft kämpfte man unnötig 90 Minuten lang um die 3 Punkte. Im Pokal erreichte man die „Runde der letzten Vier“ und scheiterte dort gegen die SG Kreinitz (1:4). Dieses Ausscheiden war ebenso ein Knackpunkt in der Saison der Canitzer Jungs, wie der enorme Druck durch die eigene Entscheidung aufsteigen zu wollen. Oft spürte man die Last auf den Schultern der Spieler. In Lommatzsch und auch im Spitzenspiel gegen Verfolger Meißen konnte man noch glücklich gewinnen, aber im Derby gegen Strehla verloren unsere Männer das nötige Glück und eine Woche darauf ging in Radeburg auch der Glanz im Canitzer Spiel verloren.

Drei Spieltage vor Ende der Saison ist man punktgleich mit dem Meißner SV, hat aber das deutlich schlechtere Torverhältnis (16 Tore). Der Aufstieg und die Meisterschaft scheinen verloren, aber die Hoffnung stirbt am letzten Spieltag.

Fazit: Im Futsal waren unsere Canitzer Männer auch in dieser Saison auf den Punkt topfit und konnten den Titel verdient verteidigen. In der Liga droht erneut nur der zweite Platz, weil es an Konstanz und letzter Entschlossenheit mangelte. Mit lediglich drei Niederlagen und einem Unentschieden zeigten unsere Herren dennoch eine starke und beachtliche Saisonleistung, der Respekt gezollt werden sollte.

                                                                                                                                                             Stand: 05.06.2018

Im Namen der Mannschaft und des Trainerteams der ersten Männermannschaft bedanken wir uns ganz herzlich für die Treue und Unterstützung bei Sponsoren, Familien und Fans!

 

 

 

Die 1. und 2. Männermannschaft bedanken sich ganz herzlich

bei Thomas Röschke für die neuen Sporttaschen!

 

 

 

Trainingszeiten:                                                       

Mittwoch und Freitag      18:00 - 19:30 Uhr

(Ihr seid neugierig oder habt Interesse?
 Dann kommt doch einfach mal vorbei!)

 

                                                                                                                                                 

UNSERE SPONSOREN

                

                                                                                                                                                        

 

Die 1. Männermannschaft der SG Canitz in der Saison 2016/17

 

 

 

zurück