SG Canitz e.V.
SG Canitz e.V.

4. Punktspiel am 05.05.2019 SG Canitz 1. - Stahl Riesa 1 7:1

Unsere Jungs gingen als Favorit in diese Begegnung und wurden dieser Rolle am Ende auch gerecht. Allerdings sah es in der ersten Hälfte nicht nach einem so deutlichen Ergebnis aus.
Das Spiel begann super, denn Julian erzielte gleich in der ersten Minute das Führungstor für unsere Mannschaft. Und jetzt dachten die Canitzer Kicker, dass das ein Spaziergang wird. Man spielte nicht diszipliniert und vergab leichtfertig die besten Torchancen. Damit baute man die Stahl-Kicker auf und diese erzielten nicht einmal unverdient in der 7.Minute den Ausgleich. Das war allerdings der Wachmacher für unsere Jungs. Sie kämpften sich wieder ins Spiel und Elias konnte bis zur Halbzeit mit zwei schönen Toren auf 3:1 erhöhen.
In der zweiten Hälfte ließen dann die Canitzer nichts mehr anbrennen. Mit schönen Kombinationen und Spielzügen konnte das Ergebnis auf 7:1 ausgebaut werden. Elias traf zum 4:1, danach zeichnete sich Maximilian Schulz als Doppeltorschütze aus, ehe Kurt den Torreigen beendete. Am Ende ein hochverdienter Sieg.

Für Canitz spielten: Jonas D., Jonas H., Maximilian Sch, Maximilian H., Mika, Julian, Dominik, Elias und Kurt

3. Punktspiel am 28.04.19 Weistropper SV/Klipphausen1. - SG Canitz 1. 2:5

Das war vielleicht eine schwere Geburt. Am Ende gewannen zwar unsere Jungs sicherlich verdient, aber von den guten spielerischen Leistungen aus den letzten Spielen gegen Gröditz und Coswig war heute nicht viel zu sehen. Zu viel Stückwerk, unkonzentrierte Fehlpässe und Schlafeinlagen ließen unser Spiel immer wieder ins Stocken geraten. Zum Glück hielten Jonas H. und Kurt unsere Abwehr zusammen, so dass auch die Torchancen der Gastgeber überschaubar waren. Spieler des Tages war allerdings Julian, der heute mit seinen vier Toren die Gastgeber fast im Alleingang besiegte. Das fünfte Tor zum Endstand steuerte dann noch Maximillian Sch. bei. Trotz einer durchschnittlichen Leistung entführen unsere Jungs alle drei Punkte vom Gauernitzer Sportplatz und bleiben als einzige Mannschaft verlustpunktfrei.

1. Punktspiel am 30.03.2019 FV Gröditz 1911 1. gegen SG Canitz 1. 2:5

Zum ersten Punktspiel der Rückrunde im neuen Pool 1 der F-Junioren-Kreisklasse mussten unsere Jungs gleich zum heißen Favoriten auf den Kreismeistertitel nach Gröditz. Und um es vorweg zu sagen-unsere Jungs boten ihre beste Saisonleistung und gewannen völlig verdient. Aus einer sicheren Abwehr um Jonas h. und Maximilian Sch., die die Gröditzer Stürmer fast abmeldeten, wurden immer wieder schöne Angriffe eroffnet. Im Mittelfeld ackerten Elias und Maximilian H. und unsere Stürmer Dominik, Mika und Ryan stellten die Abwehr der Gröditzer vor große Probleme. Und was doch aufs Tor kam, wurde eine Beute von Jonas D.
In der 7. Minute eröffnete Elias mit einem schönen Schuß den Torreigen. Eine Minute später erhöhte Dominik auf 0:2 und die zahlreichen Zuschauer kamen aus dem Staunen nicht heraus. Die Gastgeber waren kurz geschockt, verkürzten aber gleich auf 1:2. Mit dem schönsten Tor des Tages stellte Mika aber gleich wieder den alten Abstand her. Elias spielte sich schön auf der linken Seite durch und passte quer in die Sturmmitte zu Mika. Der nahm den Ball direkt und netzte ins Dreiangel des Gröditzer Tores ein. Elias war es dann, der mit dem Halbzeitpfiff noch das vierte Tor für die Canitzer erzielte. In der zweiten Halbzeit verwaltete unsere Mannschaft das Ergebniss und lies nichts mehr anbrennen. Gröditz verkürzte zwar in der 25. Minute auf 2:4 , aber Elias stellte in der 30. Minute den alten Abstand wieder her. Am Ende ein hochverdienter Sieg unseres Teams.

6. Punktspiel am 27.10.2018 - SV Strehla gegen SG Canitz 2:8

Bei schönstem Herbstwetter taten sich unsere Jungs in der ersten Halbzeit sehr schwer. Das Strehlaer Team war sehr gut eingestellt und unterband unsere Angriffe frühzeitig. Als dann unsere Mannschaft mit einer schönen Kombination die ersehnte Führung erzielte und gleich darauf auf 2:0 erhöhte, dachte man, dass nun alles seinen Gang geht. Aber weit gefehlt. Das Strehlaer Team gab nicht nach und verkürzte nach einer Schlafeinlage der Canitzer Hintermannschaft auf 1:2. So ging es dann in die Halbzeitpause. Unsere Jungs kamen auch zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht richtig in die Gänge und ehe man sich versah, erzielten die Hausherren den verdienten Ausgleich. Aber die Moral der Canitzer stimmte an diesem Tag und sie schlugen postwendend mit dem dritten und vierten Treffer zurück. Bei den Strehlaern schwanden jetzt die Kräfte und wir konnten regelmäßig vier weitere Treffer erzielen. Angesichts der größeren Kraftreserven in der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg unserer Jungs, der allerdings zu hoch ausfiel. 
Die Tore für Canitz erzielten Elias 4x, Julian 3x und Dominik.
Für Canitz spielten: Ryan, John, Max, Jonas D., Jonas H., Elias, Leon, Dominik und Luis

2. Pokalrunde am 29.09.2018 - SG Canitz gegen LSV Tauscha 4:5

Eine vermeidbare Niederlage, die damit auch das Ausscheiden aus der diesjährigen Pokalrunde bedeutet. Unsere Jungs waren in der ersten Halbzeit spielbestimmend und gingen verdient durch Maximilian Schulz in Führung. Chancen für eine weitere Resultatserhöhung gab es reichlich. Mit dem Pausenpfiff kamen die Gäste völlig überraschend mit ihrem ersten guten Angriff zum Ausgleich.
In der zweiten Hälfte erzielte Jonas Hartung schnell die erneute Canitzer Führung. Zwischen der 28. und 35. Minute brachen dann allerdings alle Dämme in der Canitzer Mannschaft und die Tauschaer Jungs erhöhten auf 2:5. Unsere Jungs schafften nur noch die Resultatskosmetik zum 4:5. Schade, hier war mehr drin.
Canitz spielte mit: John, Jonas D., Jonas H., Kurt, Elias, Maximilian H., Maximilian Sch., Mika, Til und Dominik

5. Punktspiel am 22.09.2018 - SG Canitz gegen FV Gröditz 1. 1:6

Heute bekamen unsere Jungs ihre Grenzen aufgezeigt. Der ein oder andere Canitzer hatte wahrscheinlich gedacht, dass es wie gegen Borna oder Nauwalde so weitergehen würde. Ehe man sich versah, stand es noch in der Anfangsminute 0:1 für die Gäste. Man muss unserer Mannschaft bescheinigen, dass sie gekämpft hat und auch stellenweise guten Kombinationsfußball zeigte, aber die Gröditzer waren heute den Tick besser. So stand es nach zehn Minuten 0:3, ehe Elias mit einem verwandelten Strafstoß den Ehrentreffer erzielte. Zuvor war Ryan im Strafraum gefoult wurden. Gröditz erzielte vor der Pause noch das 1:4.
In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Canitz bemüht und auch mit Torchancen, aber Gröditz cleverer. Folgerichtig auch die zwei weitere Tore zum Endstand von 1:6. Es hätten auch noch mehr werden können, aber John im Canitzer Tor vereitelte großartig noch so manche Gröditzer Torchance.
Für Canitz spielten: John, Max, Ryan, Kurt, Elias, Dominik, Mika, Maximilian H. und Julian

4. Punktspiel am 16.09.2018 - Saxonia Nauwalde gegen SG Canitz 0:14

Ein sehr einseitiges Spiel in dem unsere Jungs trotz des Fehlenes von zwei "Stammspielern" nichts anbrennen ließen. Ihr erstes Punktspiel für unsere Farben bestritten Leon und Luis. Luis brachte es fertig gleich sein erstes Tor zu erzielen. Die weiteren Tore erzielten  Jonas H., Maximilian H., Julian, Maximilian Sch. und Mika.
Weiterhin spielten John, Ryan, Jonas D. und Max für Canitz.

3. Punktspiel am 08.09.2018 - SG Canitz gegen SV Borna 13:1

Die Canitzer Jungs wurden ihrer Favoritenstellung gerecht und siegten auch in dieser Höhe verdient. Til Zietschmann erzielte sein erstes Tor für unsere Mannschaft. Weiterhin trugen sich Kurt, Maximilian Sch., Elias, Maximilian H., Dominik und Julian in die Torschützenliste ein.
Weiterhin waren John, Jonas D., Max, Till D. und Ryan im Einsatz. 

2. Punktspiel am 02.09.2018 - Stahl Riesa U9 gegen SG Canitz 2:5

Mit einer starken kämperischen Leistung besiegten unsere Jungs verdient das Team von Stahl Riesa. Elias eröffnete den Torreigen schon früh mit einem überlegten Schuss in die lange Ecke. Die Riesaer Jungs antworteten aber postwendend mit dem Ausgleichstreffer. Die Canitzer zeigten sich aber nicht geschockt und Julian und Maximilian Sch. erhöhten auf 1:3. Die Gastgeber drehten jetzt auf und unsere Abwehr hatte Schwerstarbeit zu verrichten. Mehrmals bewahrte uns John im Tor vor einem Gegentreffer. Mit dem Halbzeitpfiff schlug es dann trotzdem zum 2:3 ein. In der zweiten Halbzeit sorgte Jonas mit seinen zwei Treffern schon zeitig für einen beruhigenden Vorsprung. Da bei den Stahl-Jungs auch die Kräfte schwanden, hatte unser Team alles im Griff. Hätten unsere Stürmer noch die zahlreichen Torchancen genutzt, wäre ein noch höheres Ergebnis möglich gewesen.

Für Canitz spielten: John, Jonas, Elias, Maximilian Sch., Kurt, Maximilian H., Dominik, Ryan, Julian, Mika

1. Punktspiel am 25.08.2018 - SG Canitz gegen SV Stauchitz 47 18:4

Nach einem erfolgreichen Pokalauftakt in der vergangenen Woche gegen Lommatzsch, ist der F-Jugend der SG Canitz auch ein souveräner Sieg im ersten Punktspiel der neuen Saison gelungen. Am Sonnabendmorgen war der SV Stauchitz 47 zu Gast in Canitz und konnte sich in den ersten Minuten durchaus gegen die Heimmannschaft um die Trainer Ronald Kühne und Maik Schlüter behaupten. Doch die Canitzer Jungs brachten den Ball durch Schnelligkeit und große Laufbereitschaft immer wieder in ihren Besitz und dominierten letztlich klar das Spiel. Die Partie endete mit einem Spielstand von 18:4 für Canitz. Für die Spielgemeinschaft standen John im Tor sowie Jonas H., Kurt, Jonas D., Elias, Julian, Mika, Max S. und Ryan auf dem Platz. Am kommenden Sonntag müssen die Jungs bei der U9 der BSG Stahl Riesa ran.

Antje Steglich

1. Pokalrunde am 18.08.2018 - Lommatzscher SV gegen SG Canitz 1:13

Canitz siegt im Pokalspiel 

Mit einem souveränen Sieg ist die F-Jugend der SG Canitz in die neue Saison gestartet. Zum Pokalspiel war die Mannschaft um die Trainer Maik Schlüter und Ronald Kühne am Sonnabend, 18. August, in die Terrence-Hill-Stadt gereist, um gegen die F1 des Lommatzscher SV anzutreten. Bereits nach zwei Minuten traf Maximilian Schulz für die Canitzer und sorgte somit für das erste Tor der Saison. Auch danach war Canitz die dominante Mannschaft des Spiels, auch wenn ab und zu die Übersicht noch verloren ging. Insgesamt war es aber eine sehenswerte Partie mit vielen Toren, die Hoffnung auf eine erfolgreiche Saison macht. Am Ende gewann Canitz mit 1:13. Im Sturm spielten Maximilian H., Maximilian Sch., Elias, Dominik, Julian und Mika, in der Abwehr standen Kurt, Jonas und Ferdinand sowie zwischen den Pfosten John.

Antje Steglich

zurück